Die 6 schönsten modernen Einrichtungsstile

Autor: DREIECK DESIGN Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 01.06.2022

Verschiedene Einrichtungsstile im Überblick: 6 Ideen für Ihren Wohnbereich

Sie überlegen, Ihre Räumlichkeiten neu einzurichten oder umzudekorieren und suchen noch nach Ideen?  Wir haben die schönsten modernen Einrichtungsstile-Arten recherchiert, die nicht nur eindrucksvoll auf Gäste wirken und ein Händchen für spannende Kontraste beweisen, sondern auch behaglichen Komfort in Ihre Räumlichkeiten bringen. Eines vorneweg: Fast alle der verschiedenen Einrichtungsstile setzen auf Designer-Glasmöbel als stilistische Allrounder und auf hochwertige Holzoptik. Aber lassen Sie sich von unserer Einrichtungsstile-Übersicht überraschen!

Das sind die Top-Inneneinrichtungsstile

Die Einrichtung der eigenen Wohn-Oase ist nicht nur eine Frage des Komforts, sondern auch des Stils. Denn die kunstvolle Zusammensetzung schicker Möbel, die nicht nur Designer-Extravaganz in den Lebensbereich tragen, sondern auch noch zum Wohlfühl-Ambiente beitragen, sind in jedem Fall ein Statement der individuellen Einrichtungskunst. Da sich Designer-Glasmöbel bei jedem Einrichtungsstil nahtlos einfügen, beschäftigt sich dieser Ratgeber mit folgender Frage: Welche Einrichtungsstile sind modern?

Hier sind 6 der schönsten Einrichtungsstile im Überblick!


Reduzierte Formsprache par Excellence: der minimalistische Stil

Seit dem Höhepunkt des minimalistischen Designs in den 80er Jahren ist der minimalistische Stil geprägt von zurückhaltenden Farben, nüchternen Flächen und pragmatischer Einrichtung. Dabei setzt man auf die Wirkung natürlicher Elemente wie Licht, die Klarheit der Formen und schöne Materialien, die sanft dem Auge schmeicheln. Wenn möglich, zeugen weite Flächen vom befreienden Gefühl, einfach einmal weniger Prunk zu zeigen und sich zu entspannen.

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Minimalistisches Wohnzimmer
(Foto zeigt TV Rack FLY, CD Ständer CD 504 und Couchtisch UT von DREIECK DESIGN)

Verzichten Sie beim minimalistischen Stil auf übermäßige Dekorationen oder luxuriöses Zubehör, sondern achten Sie beim Platzieren von Möbeln und Dekoration darauf, dass diese sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen. So wird die typisch behagliche Atmosphäre des minimalistischen Inneneinrichtungsstils erzeugt.

Stellen Sie beispielsweise ein einzelnes Kunstwerk auf einen Glastisch mit klarer Formsprache oder kombinieren Sie Holzelemente mit Glas in einer dezent verspielten Konsole im Eingangsbereich. Achten Sie dabei auch auf eine einheitliche Farbwahl (in Naturfarben wie Weiß oder Beige), um die Ausgeglichenheit der Räumlichkeiten zu unterstreichen.

Tipp: Für eine ästhetische Einrichtung sind Designer-Möbel nach Maß die beste Wahl. Denn diese können ganz nach Ihren Wünschen dem individuellen Charakter Ihres Wohnbereichs angepasst werden und fügen sich perfekt in das Mobiliar-Ensemble ein.


Klassisch und elegant: der Landhausstil

Der Landhausstil wurde geprägt durch die Lebensart wohlhabender Familien im 17. Jahrhundert, die sich auf dem Land gemütlich einrichteten. Dieser Zeitgeist lebt auch heute noch fort – in rustikalen Holzmöbeln, Naturmaterialien und behaglicher Dekoration, die das warme Gefühl ländlicher Sommerabende in den Wohnbereich tragen.

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Landhausstil
(Foto zeigt Glas-Holz-Kommode FUSION WOOD und Nachttisch PURE WOOD von DREIECK DESIGN)

Die einfachste Art, im Landhausstil einzurichten, ist, sich alte Bauernmöbel zu beschaffen oder Massivholzmöbel nach deren Vorbild herzurichten. Schnitzereien und gedrechselte Ornamente tragen zu dem liebevoll-verspielten Erscheinungsbild bei, der dem idyllischen Landhausstil zu eigen ist.

Dekorieren Sie Ihre Einrichtung mit femininem Touch, etwa mit Blumenvasen oder Spitzendeckchen. Sparen Sie nicht an Hussen, Kissen und Blumenmustern, denn diese schaffen erst die gemütliche Leichtigkeit, die man vom Landhausstil kennt. Bei der Farbwahl sind durchaus fröhliche Farben erwünscht, aber auch Pastelltöne passen mit ihrer ruhigen Heiterkeit gut zu dieser Einrichtungsstil-Art.

Um den Flair des ländlichen 17. Jahrhunderts abzurunden, macht sich ein frisch gepflückter Strauß aus Wiesenblumen oder Kräutern auf dem Wohnzimmertisch mit Glaselement ausgezeichnet.

 


Natürlich, hell, lässig: skandinavisch einrichten

Einer der beliebtesten und eindrucksvollsten Einrichtungsstile-Arten ist mit Sicherheit der skandinavische. Wie beim Minimalismus setzt man auch hier auf reduzierte Formsprache und schlichtes Design. Doch wo es viele Wälder und Seen gibt, spiegelt sich das natürlich auch im Inneren wider, deshalb setzt dieser Einrichtungsstil zudem auf Naturmaterialien.

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Skandinavischer Stil
(Foto zeigt Glaskonsole in L-FORM von DREIECK DESIGN)

Um den Wohnraum im nordischen Look einzurichten, setzen Sie am besten auf Holzböden und Holzmöbel sowie helle Naturfarben oder Pastelltöne. Gerade die Kombination aus hellem Holz (beispielsweise Kiefer, Fichte, Eschenholz oder Birke) und weißem Anstrich wirkt natürlich und schlicht. Um den ungezwungenen Geist Skandinaviens wiederzugeben, unterstreichen Sie die Einrichtung bei der Wahl Ihrer Textilien mit verspielten, bunten Naturmotiven, typisch sind aber auch geometrische Formen in schwarz-weiß.

Dekorieren Sie Ihre Wohnung immer in Hinblick auf Pragmatismus und Natürlichkeit. Wählen Sie daher Materialien wie Leder, Wolle, Holz, Baumwolle, Leinen, Felle oder Kaschmir. Bei der Wahl Ihrer Möbel liegen Sie richtig, wenn diese ein schlichtes Design aufweisen, das ohne viel technische Extras oder extravagante Formen auskommt (werfen Sie beispielsweise einen Blick auf die Holzkommode LISBOA).

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Massivholzkommode LISBOA
(Foto zeigt Massivholzkonsole LISBOA von DREIECK DESIGN)

 

Um Ihren Einrichtungsstyle bis ins Detail perfekt nach skandinavischem Vorbild zu gestalten, müssen die Möbel natürlich in den Mittelpunkt gerückt werden. Denn gesellige Gemütlichkeit wird dann vermittelt, wenn das Sofa oder der Esstisch einladend im Zentrum des Raumes platziert werden. Wenn Sie kreativ punkten möchten, dann ergänzen Sie Ihre Einrichtung durch ein exklusives Designerstück, das in geometrischer Form in schlichtem Design glänzt, dabei edles Holz mit leichtem Floatglas kombiniert wie beispielsweise der Couchtisch SERVA.

 


Vintage: Industrial Style, Shabby Chic, Mid-Century & klassisches Vintage

Vintage ist eine der Einrichtungsstile-Arten, bei denen Sie sich für verschiedene Richtungen entscheiden können. So gibt es das traditionelle Vintage mit viel Holz und ruhigen Farben, Mid-Century Vintage, das gegenteilig mit kräftigen Farben aufwartet, oder die Mischung mit Industrial Style, das auf kühle Materialien wie Metall oder Glas setzt. Wichtig ist nur, den einen Stil beizubehalten.

Bei der Wahl der Möbel sollten Sie auf authentische Optik achten. Das bedeutet, dass die Möbel aus dem letzten Jahrhundert sein oder zumindest danach aussehen sollten. Schrammen, ausgeblichene oder abgegriffene Stellen oder andere Gebrauchsspuren sind dabei jene Details, die den alten Charme vergangener Zeiten in ihren Wohnräumen wiederaufleben lassen.

Suchen Sie am besten in Auktionshäusern, bei Privatverkäufen oder in Designerläden und besuchen Sie auch Antiquitätenshops. Sie können natürlich auch auf Exkursion gehen und im Second-Hand-Laden oder sogar auf dem Flohmarkt stöbern. Lassen Sie Ihre Fundstücke bei Bedarf restaurieren – Sie werden sehen, dass diese in neuem Glanz aufleben und behagliche Erhabenheit ausstrahlen.

Sind Ihre Möbel beisammen, gilt es noch, Materialien geschickt zu kombinieren: Verschiedene Holzarten, aber auch Metall- und Glaselemente, Leder und Samt passen hervorragend zu diesem Stil. Setzen Sie dabei auf Naturfarben wie Leder- und Brauntöne und kombinieren Sie diese mit kräftigen Farben wie Weinrot, Petrol, Rosa oder Marineblau im abgegriffenen Look.

Der Industrial-Style lebt dabei natürlich vielmehr von Metallic-Farben und Beton-Optik. Tipp: Installieren Sie Lampen im reduzierten Design, die keinen Lampenschirm benötigen, sondern, mit dezenten Metall- oder Holzelementen verziert, Ihre Räumlichkeiten in ein warmes Licht tauchen.

Für den Mid-Century-Stil setzen Sie am besten auf Leder, schweren Samt, prunkvolle Beleuchtung und gläsernen Glanz. Und wenn Sie den Shabby-Chic bevorzugen, dann dürfen feminine Pastellfarben wie Flieder oder Himmelblau sowie Leinenstoffe und helle Holzmöbel nicht fehlen.

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Klassische Eleganz
(Foto zeigt Glasschreibtisch CLASSIC und Glasregal TOURELLE von DREIECK DESIGN)


Schwungvolles Design und gerade Linien: der moderne Einrichtungsstil

Der moderne Einrichtungsstyle widmet sich vor allem der Ruhe und der Leichtigkeit. Deshalb verzichtet man hier auf überflüssige Elemente, Verzierungen und aufwändiges Design. Vielmehr stehen Schlichtheit, klare Linien und eine offene Anordnung des Mobiliars im Mittelpunkt.

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Modernes Wohnzimmer
(Foto zeigt Beistelltisch LIDO, Glas Couchtische QUADRO und CD WANDREGALE von DREIECK DESIGN)

Gerade für kleine, aber auch weitläufige Räumlichkeiten ist der Moderne einer der besten Inneneinrichtungsstile, die man wählen kann. Die pragmatische Anordnung und die unkomplizierte Überschaubarkeit dieses Stils vermitteln Reinheit und Komfort. Dennoch ist die Wahl der Innenausstattung nicht immer leicht, denn gerade bei minimalistischen Einrichtungen sollte jedes Detail passen, damit sich die volle Wirkung entfalten und man sich in der eigenen Wohn-Oase fallen lassen kann.

Das bedeutet auch, dass die Wahl und Anordnung der Möbel nicht beiläufig passieren sollte. Setzen Sie auf einfache, klare Linien und Materialien wie Glas, Metall, Holz oder Chrom – diese werden Ihren Wohnräumen elegante Zwanglosigkeit verleihen. So kann beispielsweise eine minimalistisch designte Glaskonsole in Ihrem Eingangsbereich mehr Eindruck machen als ein aufwändig verziertes, aber schweres Möbelstück. Platzieren Sie alle Möbel und Gegenstände weitläufig, um ein bedrückendes Gefühl der Enge oder Überfülltheit zu vermeiden.

Beauftragen Sie nach Möglichkeit auch Designer, die Ihnen maßgeschneiderte Möbel anfertigen, denn diese fügen sich nahtlos in Ihre Wohnräume ein.  Wenn Sie ein wenig Verspieltheit in Ihre Räumlichkeiten bringen möchten, sind Glasmöbel eine gute Wahl. So sind beispielsweise Glasregale mit schrägen Kanten die perfekte Kombination aus modernem Design und pragmatischer Unbeschwertheit.

 

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Glasregal auf Maß(Foto zeigt schräges Glasregal TOURELLE von DREIECK DESIGN)

Bei der Farbwahl sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass eine sich ergänzende Mischung aus neutralen und kräftigen Farben finden. So können Sie Ihre Wände weiß streichen, aber mit bunten Dekorelementen, Teppichen und Gardinen in knalligen Farben wie Gelb oder Türkis spielen, die ein stimmiges Gesamtbild vermitteln. Auch Schwarz-Weiß-Design, Möbel mit geometrischen Formen oder leichten Glaselementen werden dem modernen Wohnungseinrichtungsstil gerecht.

 


Luxuriös, edel, extravagant: Designermöbel-Einrichtungsstil

Royale Samtkissen, luxuriöse Designermöbel und eigens designte Glasmöbel in frei schwebender Optik– das ist das Motto des extravaganten Einrichtungsstils. Dabei wird keinesfalls zu viel Prunk zur Schau gestellt – mit geschickter Kombination aus feinen Textilien, glänzenden Oberflächen und klaren Linien beweist dieser Einrichtungsstil vielmehr ein Händchen für den glamourösen Touch, mit dem man nicht nur Gäste beeindrucken, sondern sich darin auch wohlfühlen kann.

Die 6 schönsten Einrichtungsstile: Luxeriöses Wohnzimmer
(Foto zeigt beleuchtete Glasvitrinen SOLUS BACKLIGHT und lackierte Satztische ST06 von DREIECK DESIGN)

Um ein salonfähiges Wohnzimmer einzurichten, braucht es nicht viel. Setzen Sie auf edle Farbtöne wie Gold, Rosé bis Violett, Smaragdgrün oder Marineblau. Aber auch einfaches Beige und Grau sowie prunkvolle Tiermuster wie Leo-Print passen hervorragend zum extravaganten Stil. Vieles ist erlaubt, solange es nicht zu grell ist.

 

Die Dekoration ist der letzte Schliff, der Ihren Wohnbereich endgültig zum königlichen Wohnbereich avancieren lässt. Stoffe wie Satin oder Velours können – gerade in Kombination mit Knopfheftung – gerne mit schwererem Samt ergänzt werden. Wählen Sie bei Gegenständen beispielsweise Kerzenhalter aus Kupfer, Messing oder Gold. Kristallene Lichter spiegeln sich zudem hervorragend in Ihren Designer-Glasmöbeln und bringen verschnörkelte Brokatmuster in Kissen, Goldvasen auf Ihrem Wohnzimmer-Glastisch oder Ihre wertvollsten Unikate in Ihrer Sammlervitrine vollends zum Ausdruck.

 

Wie finde ich meinen eigenen Wohnstil?

Den perfekten Wohnstil zu finden, mit dem man sich wohlfühlt, kann eine Herausforderung sein. Zuletzt auch deshalb, weil der Wohnraum nicht nur eine repräsentative Funktion einnehmen soll, wenn Gäste zu Besuch kommen, sondern zugleich auch ein behagliches Ambiente verströmen soll.

Dann ist es gut zu wissen, dass es im Grunde nicht so wichtig ist, für welchen der Wohnungseinrichtungsstile man sich entscheidet, solange man diesen gekonnt umsetzt und einen Sinn für Struktur und das Zusammenspiel einzelner Komponenten beweist. Das verleiht dem Wohnraum die harmonische Ausgeglichenheit, die man sich wünscht.

Wenn Sie viel wert auf klare Formgebung, harmonische Anordnung und schwerelose Optik legen, dann sind Designermöbel aus Glas oder Holz eine gute Lösung. Im Optimalfall werden diese von Hand oder nach Maß angefertigt und unterstreichen dadurch völlig unkompliziert den individuellen Charakter Ihrer Wohnräume.

 

FAQ


Welche Einrichtungsstile gibt es?

Wohnungseinrichtungsstile gibt es fast so viele wie Persönlichkeiten – denn jeder muss seinen individuellen Stil finden. Deshalb ist es nicht so einfach, die verschiedenen Einrichtungsstile im Überblick zu behalten. Einige der beliebtesten Einrichtungsstile-Arten sind:

  • Skandinavisch
  • Industriell
  • Modern
  • Landhausstil
  • Vintage
  • Extravaganz
  • Shabby Chic
  • Kolonialstil
  • Designer-Stil

 


Welche Einrichtungsstile sind modern?

Moderne Wohnungseinrichtungsstile leben von zeitlos eleganter Atmosphäre und klaren Linien. Auch bei der Wahl der Dekoration und Materialien steht puristisches Design, kühler Komfort durch Metall- oder Glaselemente sowie die Kombination mit natürlichen Materialien wie Holz im Mittelpunkt. Einrichtungsstile-Arten, die dem gerecht werden sind beispielsweise der moderne Einrichtungsstil, der Industrial-Look, Designermöbel-Stil oder der extravagante Stil.


Was bedeutet puristisch eingerichtet?

Die puristische Einrichtung lebt von der Schlichtheit der Formen, die gleichzeitig Sinn für hochwertiges Design und harmonische Anordnung vermittelt. Deshalb stehen hier klare Linien, schwebende Glasoptik, exklusive Designermöbel (auch nach Maß) und hochwertige Materialien im Vordergrund.


Verwenden Sie für das beste und schnellste Surferlebnis einen der Browser der neuesten Generation: Edge, Chrome, Firefox, Safari. Bei Verwendung von Browsern der älteren Generation können Browser- und Funktionsfehler auftreten.